Die traditionellen, hier in Europa geläufigen Kampfsportarten kann man in zwei Kategorien einteilen:

Zum einen gibt es die große Gruppe der Stehkampfsportarten, zu der z. B. Boxen, Karate, Thaiboxen, Kickboxen, Teakwondo und viele weitere zählen. Die Kämpfer, die einer dieser Kampfkünste trainieren, können ihre Techniken hauptsächlich im Stehen anwenden (Standup Fight). Dazu gehören beispielsweise Fußtritte, Boxschläge, Ellenbogentechniken usw. ! Kommen die Kontrahenten in einem Wettkampf zu Fall wird der Kampf unterbrochen, bis sich beide wieder gegenüberstehen.

Zur anderen Kategorie gehören die Bodenkampfsportarten, wie beispielsweise Judo, Ringen, Grappling und Brasilian Jiu-Jitsu. In diesen Wettkämpfen ist es verboten zu Schlagen oder zu Treten, vielmehr versuchen die Kämpfer sich gegenseitig zu Fall zu bringen, um sich am Boden zu besiegen, z. B. durch Hebel oder Würgegriffe.

Jede Kampfsportart hat dabei ihre Vorteile, jede aber auch Nachteile. Schon im alten Griechenland wurde darüber gestritten, welche Kampfkunst denn nun die effektivste sei und ob man nicht verschiedene Stehkampf- und Bodentechniken verbinden könnte, um die jeweiligen Nachteile auszugleichen.

Die moderne Variante dieser Überlegungen nennt sich MMA (Mixed Martial Arts) und ist eine Kombination verschiedener Kampfsportarten und Techniken. Die Kämpfe beginnen dabei immer im Stehkampf und enden dann in den meisten Fällen am Boden, wo versucht wird, den Gegner mit Hebeln oder Würgegriffen zur Aufgabe zu zwingen. Aber auch Schläge und Tritte - auch vom Boden aus - sind erlaubt und werden verwendet.

Im MMA wird der ganze Körper eingesetzt und trainiert (Kraft, Gelenkigkeit und Ausdauer). Im Vergleich zu vielen anderen Kampfsportarten ist das Training sehr anstrengend und setzt auch für Anfänger ein Mindestmaß an Körpergefühl und Grundkenntnissen voraus. Das Training ist daher für Leute, die noch nie Kampfsport gemacht haben, nicht so sehr geeignet (Außnahmen gibt es natürlich immer). Ihr solltet optimalerweise schon eine gewisse Erfahrung in einer Kampfsportart haben oder aktiv trainieren. Dafür stehen Euch in unserer Boxfabrik verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

 

Free Joomla! template by Age Themes